Zum Hauptinhalt springen Zur Fußzeile springen

Work in progress: Colliers Immobilienmarkt-bericht 2021

Cover1536x1040

Der Immobilienmarkt erholt sich zusehends von den Auswirkungen der Pandemie – diese sorgt in manchem Segment sogar für einen regelrechten Boom

Die Stabilität des österreichischen Immobilienmarktes wird von lokalen wie internationalen Investoren nach wie vor hochgeschätzt. Neben stabilen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen zählen hier vor allem die hohe Lebensqualität und die positive Bevölkerungsentwicklung in urbanen Ballungsräumen zu den entscheidenden Faktoren. Im Fokus stehen in erster Linie krisensichere Assetklassen, wobei insbesondere die Nachfrage nach Logistikimmobilien einen enormen Schub erhalten hat – aber auch Wohnungsneubauten stehen hoch im Kurs. Aufgrund der enormen wirtschaftlichen Bedeutung des Tourismus für den Wirtschaftsstandort ist die Aufmerksamkeit vieler Investoren auch auf den österreichischen Hotelmarkt gerichtet. Dieser erholt sich ebenfalls zusehends, wenn auch das absolute Rekordjahr 2019 nach wie vor die Benchmark darstellt. Ganzjahresdestinationen und Freizeithotels stehen im Fokus und Forward Deals, früher eher eine Ausnahme, werden immer mehr zur Regel.

Der Zinshausmarkt wird regionaler, denn aufgrund der Produktknappheit in der Bundeshauptstadt weichen Investoren zusehends auf die meist auch günstigeren Bundesländer aus. Hier kann Niederösterreich bereits als zweitwichtigstes Bundesland nach Wien genannt werden. Auf dem Büromarkt sind Home-Office und Desk Sharing zwar nicht mehr wegzudenken – aber erfreulich bleibt die Tatsache, dass sich die Auswirkungen der Pandemie in absoluten Zahlen zumindest in Grenzen halten. Auch auf dem Retailmarkt ist eine positive Entwicklung insbesondere durch freiwerdende Flächen in sehr guten Lagen und innovative Konzepte deutlich spürbar: Vor allem internationale Kunden nutzen jetzt die Chancen, die sich aktuell auf dem Markt ergeben.

Krisengewinner: Lager- und Logistikimmobilien

Nichtsdestotrotz kann nach der Pandemie ein klarer Krisengewinner identifiziert werden: Lager- und Logistikimmobilien, die sich immer stärkerer Nachfrage erfreuen und zurzeit einen regelrechten Boom erleben.
Privates Wohnen muss immer flexibler werden und deutlich mehr Anforderungen erfüllen, da Home-Office und der Rückzug in die eigenen vier Wände immer öfter eine richtiggehende Symbiose eingehen müssen. Details wie eigene Arbeits- und Rückzugsbereiche gewinnen an Bedeutung.

Schließlich hat die Pandemie auf dem Immobilienmarkt auch einige positive Entwicklungen befeuert – so ist Umnutzung das Thema der Stunde, das sich gleichzeitig positiv auf die Nachhaltigkeit der gesamten Branche auswirkt.

Thomas Belina, Managing Partner von Colliers Österreich: „Im letzten Marktbericht haben wir darauf hingewiesen, dass jede Krise auch neue Chancen mit sich bringt – und damit Recht behalten: Innovative Retailkonzepte oder vielfältige Arten der Umnutzung bestehender Flächen agieren als erste Vorboten dafür, dass die Pandemie die Entwicklung des Immobilienmarkts nicht gebremst, sondern teilweise sogar beschleunigt hat. Und wir sind überzeugt, dass wir uns hier erst am Beginn eines Prozesses befinden, der den Markt nachhaltig prägen wird und deshalb auch zum Namensgeber dieses Marktberichts auserkoren wurde.“

COLLIERS Marktbericht 2021


Related Experts

Thomas Belina

Executive Partner

Vienna

Seit 2016 verstärkt Thomas Belina  das Team von Colliers in Österreich, zuerst als Prokurist und seit 2019 als geschäftsführender Gesellschafter. Zu seinen Hauptaufgaben zählen neben der Unterstützung der einzelnen Teams bei unterschiedlichsten Projekten, der Ausbau des Unternehmens, die Optimierung der Arbeitsabläufe, die Erstellung von Vermarktungskonzepten, die Budgetkontrolle sowie das Personalmanagement.

Die letzten zehn Jahre davor war er für die Karl Wlaschek Privatstiftung (einer der größten privaten Immobilieninvestoren Österreichs) tätig. Als Gesamtprokurist war er u.a. für die Erstellung von Vermarktungsstrategien für unterschiedliche Liegenschaften verantwortlich. Als Vertreter des Eigentümers führte er  im gewerblichen Sektor die Verhandlungen mit Interessenten bis zur Mietvertragsunterzeichnung. Die Budgeterstellung und das einhergehende Controlling zählten ebenso zu seinen Aufgaben wie die Erstellung von Marketingkonzepten und deren mediale Umsetzung.

2010 schloss Thomas Belina sein Studium der Immobilienwirtschaft in Wien ab.

Experten suchen

Georg Muzicant

Executive Partner

Vienna

Während seines Studiums absolvierte Georg Muzicant mehrere Praktika bei Firmen wie Merril Lynch, Colliers, The Davis Companies und The Monitor Group. 2005 hat er  sich entschieden, von Boston nach Wien zu ziehen und in das Immobilienunternehmen seiner Familie einzusteigen. Seit 2007 ist er Geschäftsführer von Colliers International in Österreich.

Aufgrund seiner mehrjährigen Erfahrung im angloamerikanischen Immobiliengeschäft konzentrierte er sich auf den Aufbau einer äußerst wettbewerbsfähigen Entwicklungsabteilung für nationale und internationale Projekte. In den letzten Jahren ist der Immobilienmarkt immer internationaler geworden und hat sich dadurch erheblich verändert. Um den zukünftigen Herausforderungen eines erweiterten Europas zu begegnen, hat  er Colliers  Dienstleistungen erweitert, um sich stärker spezialisieren zu können.

Darüber hinaus ist  Georg Muzicant  Geschäftsführer eines Private-Equity-Immobiliengeschäfts mit einem verwalteten Vermögen von rund 500 Millionen Euro.

Experten suchen

Nina Milchrahm

Head of Residential Real Estate

Vienna

Nina Milchrahm ist seit September 2018 als Immobilienmaklerin für Wohnimmobilien bei Colliers International tätig. Davor hat sie bereits 10 Jahre als Maklerin gearbeitet und die Interessen auf Abgeber- und Kundenseite vertreten.

Zu Beginn ihrer beruflichen Tätigkeit konnte sie Erfahrungen im Bereich Hausverwaltung sammeln.

Experten suchen

Tanja Tanczer

Head of Retail

Vienna

Während ihres Studiums an der Wirtschaftsuniversität Wien absolvierte Tanja Tanczer mehrere Praktika bei namhaften Immobilienunternehmen wie BUWOG, UNIQA Real Estate, Strabag Real Estate und Bondi Consult. Außerdem arbeitete sie während ihres Studiums als Einkaufsleiterin in einem Wiener Luxusmodehaus.

Im August 2017 entschied sich Tanczer, ihre Expertise in Sachen Mode und Immobilien zu kombinieren und stieg bei Colliers International Austria als Retail Consultant ein.

Im Jahr 2019 wurde sie nicht nur Mitglied des Colliers EMEA Retail Core Teams, sondern auch Senior Retail Consultant.

Im August 2020 wurde sie zum Head of Retail ernannt.

Experten suchen

Mario Stöckel

Head of Office Real Estate

Vienna

Mario Stöckel ist seit Juni 2017 bei Colliers International Immobilienmakler GmbH als Head of Office Real Estate tätig. 

In den letzten zehn Jahren sammelte er seine beruflichen Erfahrungen unter anderem bei der SIGNA Gruppe, wo er ab 2014 war er als Head of Leasing Activities für die Vermietungen im Büro- und Einzelhandelsbereich verantwortlich war.

Durch seine einschlägige Berufserfahrung verfügt er über eine fundierte Expertise und ausgezeichnete Marktkenntnisse.

Experten suchen

Dietmar Steger

Head of Capital Markets

Vienna

Dietmar Steger ist seit September 2017 bei Colliers Austria als Head of Capital Markets tätig. Davor sammelte er umfangreiche Erfahrungen als Associate Director im Capital Markets Team bei CBRE Wien.

Neben der Betreuung von nationalen und internationalen Großkunden war er für die Akquisition von neuen Verkaufsmandaten verantwortlich. Vor der Beratung war er bei KGAL sowie bei UNIQA Real Estate als Akquisitionsleiter tätig. 

Experten suchen

Daan Bakkenes

Head of Hotels

Vienna

Als Head of Hotels ist Daan Bakkenes für die Entwicklung und den Ausbau der Hotelabteilung von Colliers Österreich verantwortlich. Er hat einen internationalen beruflichen Hintergrund mit Stationen in den Arabischen Emiraten, den Niederlanden, Österreich und Deutschland und war viele Jahren im strategischen Management verschiedener Hotelketten tätig.

Neben seinem traditionellen Hotelhintergrund, der das notwendige Wissen sichert, um einem Investoreninteresse zu dienen, überprüft sein Team das volle Potenzial des Objekts und die Erfüllung aller möglichen Einnahmequellen, Cashflows und Investorenrenditen.

Auch persönlich besitzt Daan Bakkenes eine große Leidenschaft für die Hotellerie. Wenn aus einer ersten Vision ein abgeschlossenes Projekt entsteht und entsprechende Renditen generiert, ist seine Arbeit getan. Dies verkörpert auch seine Vision, die Städte und Orte dieser Welt mit passenden Hotelkonzepten zu bereichern.

Experten suchen

Philip Mramor

Head of Valuation

Vienna

Im Oktober 2020 wechselte Philip Mramor in das Immobilienbewertungsteam von Colliers in Wien. Er war rund vier Jahre als Consultant im Bereich "Property Valuation" bei EHL Immobilien tätig,.

Davor arbeitete er rund sechs Jahre im  RBI Konzern im Immobilienmanagement . In den letzten zehn Jahren konnte  Philip Mramor durch die Beratung und Betreuung von nationalen und internationalen sowie privaten und institutionellen Kunden wertvolle Erfahrungen und Wissen hinsichtlich sämtlicher Assetklassen sammeln.

 

 

Experten suchen

Michael Messner

Head of Industrial & Logistics

Vienna

Michael war 19 Jahre lang in der OMV Aktiengesellschaft, Österreichs größtem Industriekonzern, für Corporate Real Estate Management, Asset Management & Expansion, sowie für Investitionen in Zentral- u. Osteuropa und der Türkei verantwortlich.  Er realisierte eine Reihe von großvolumigen, internationen Immobillienprojekten in verschiedenen Asset Klassen.  Die Entwcklung und Verwertung von Industrie- und Logistikparks, Standortoptimierungen und  die  Transformation von "Brownfields" in hochwertige  Investmentprodukte,  bildeten den Kern seiner Tätigkeit. 

Seit April 2021 verstärkt er nun das Team von Colliers in Wien und leitet den Industrie- und Logistikbereich. 

"Wir wollen für Unternehmen, Developer und Investoren  bei Standortentscheidungen, Investitionen und allen Fragen des Immobilien- und Asset Managements ein verlässlicher, schlagkräftiger Partner sein. Das globale Colliers-Netzwerk werden wir dabei nutzen, um den größtmöglichen  Mehrwert für unsere Kunden zu generieren."

 

Experten suchen