Im Jahr 2014 verzeichnet der Retail Investmentmarkt sein stärkstes Jahr seit 2007, Großbritannien führt die Region mit mehr als 30% des Volumens an. GB verzeichnete €16,9 Mrd. (+19%), gefolgt von Deutschland mit € 8,3 (+5%), Frankreich € 5,8 (+84%), Spanien €4,3 (+179%) und Skandinavien mit €3,9 (-15%).

 

Bruno Berretta, Leiter der Researchabteilung bei Colliers International EMEA erläutert: “Letztes Jahr gab es ein Comeback bei den Einzelhandelsinvestitionen, die fast an das Niveau vor der Rezession herankamen, jedoch angesichts der Stärke des Marktes im 1. Quartal diesen Jahres (bereits 37% der Gesamt-Transaktionen 2014) können wir 2015 eine noch bessere Leistung erwarten. Auch erwarten wir, dass die westeuropäischen Kernmärkte weiterhin oben auf der Liste der Investoren stehen. Da sich diese jedoch aufheizen, werden auch Randmärkte wie Spanien, Italien, Irland und Portugal eine erhöhte Aktivität verzeichnen können.“

 

“Wir erwarten dass Mario Draghi’s €1,1 Billionen quantitatives Entlastungsprogramm, welches mehr Liquidität in ganz Europa zur Folge hat, sowie das weitere Wachstum der Konsumausgaben und Einzelhandelsumsätze das Einzelhandelsinvestitionsvolumen weiterhin in die Höhe treiben wird.“

 

2014 erhöhte sich das Einzelhandelsvolumen in der EU um 1,9% und in der Eurozone um 1,3%.

 

In Bezug auf das Einzelhandels-Mietwachstum, löste Dubai London aufgrund des begrenzten Angebotes und der hohen Nachfrage bei High Street Mieten von +38,8% und Shoppingzentren +22,7% ab. Londons High Streets verzeichneten eine Mietsteigerung von 25% und 6% bei Shoppingzentren.

 

Der starke Aufwärtsdruck der Spitzenmieten in Londons Einkaufsstraßen ist nicht überraschend, verzeichnete man doch 2014 den stärksten Rückgang der Leestandraten im Zentrum Londons seit 2007.

 

„Der Österreichische Retailmarkt - insbesondere Wien - ist nach wie vor stabil“, so Stefan Goigitzer, Leiter der Retailabteilung bei Colliers Österreich. „Die Nachfrage in Top Locations wie Kohlmarkt, Graben und Kärntner Straße ist ungebrochen stark und hier können Spitzenmieten von € 400/m² mit einer leicht steigenden Tendenz bis Ende 2015 erzielt werden. Die nahmhaftesten Eröffnungen der letzten 3 Monate waren Longchamp am Graben sowie Falconieri und Calzedonia auf der Kärntner Straße.“

*RCA statstic