Der neue Geschäftsbereich festigt und erweitert das rasant wachsende Business von Colliers in England, stärkt die bestehende Kompetenz im Investment und Bürovermittlungsbereich und ergänzt die Anfang des Jahres abgeschlossene Übernahme eines führenden Einzelhandelsspezialisten. Der Zukauf wird auch die Aktivität in ganz England, Europa sowie weltweit verstärken, da immer mehr Kunden Dienstleister bevorzugen, um sie bei Immobilientransaktionen in aller Welt zu begleiten. 2013 erreichte H2SO etwa 12 MIllionen US-Dollar Jahresumsatz.

H2SO wurde 2009 gegründet und beschäftigt eine Vielzahl hochqualifizierter Experten im Bereich Gewerbeimmobilien, die den Kunden einzigartige Marktkenntnisse vermitteln und einen mehrwertorientierten Ansatz im Bereich Vermietung, Investment, Immobilienentwicklung und Asset-Management bieten. Seit der Gründung hat das Unternehmen Investitionen im Wert von 5 Milliarden britischen Pfund vermittelt und MIettransaktionen mit einer Gesamtfläche von über 232.000m² betreut. Paul Smith, David Hanrahan, Rob Hayes und John Olney werden das zusammengeführte Colliers-Team mit mehr als 40 Experten vom Londoner West End Büro und dem neu eröffenten Stadtbüro in der 35 King Street aus leiten.

"Eines unserer wichtigsten Ziele ist es die Transaktionen in England, allem voran London, zu erweitern und ein Team von führenden Experten zu bilden, die die anspruchvollsten Kunden betreuen können. Die Kombination von Fachleuten aus beiden Organisationen wird es uns erlauben, die "Messlatte" im Londoner Investment und Büromarkt noch höher zu legen." so Tony Horrel, Geschäftsführer von Colliers England und Irland.

"Der Zusammenschluß von unserer Firma mit Colliers war ein absehbarer Schritt für uns und ermöglicht es unseren Experten ihre Serviceleistunen zu erweitern und unseren Kunden ein weltweites Service anbieten zu können" sagte Rob Hayes von H2SO. "Wir alle sind begeistert von dieser Entwicklung und freuen uns darauf das Business in den kommenden Jahren auszubauen und weiterzuentwicklen."