Aktuelles aus der Branche 2014

  • Global Retail Highlights Report 2014

    Der Bericht befasst sich mit 125 Einzelhandelsimmobilienmärkten in 50 Ländern auf der ganzen Welt und bietet Einblicke in die aktuellen Leistungen und Trends in naher Zukunft.

  • Fünferl sperrt zu!

    Nach vielen Jahrzehnten schließt nun eine Ikone des Wiener Nachtlebens – das Take Five – seine Pforten für immer. Die Räumlichkeiten werden in Hinkunft von Aroma und Düften von Prosciutto, Prosecco und Co. erfüllt sein.

  • 2015 Global Investor Sentiment

    Unser soeben erschienene "2015 Global Investor Sentiment"- Bericht zeigt auf, dass internationale Immobilieninvestoren trotz wechselnder Wirtschaftsleistungen mit einer Steigerung des Investitionsvolumes in den nächsten 12 Monaten rechnen.

  • EMEA Retail Snaphort 3.Qu. 2014

    Oslo führt in der EMEA Region 2014 hinsichtlich des Anstiegs der Mietpreise, die steigende Nachfrage hat zu einem 13,6%igen Anstieg bei den High Street Mietpreisen zwischen dem 1. und 3. Quartal 2014 geführt und einer kumulierten jährlichen Änderung von 25% im Vergleich zum selben Zeitraum des Vorjahres.

  • Colliers beriet O1 Group beim Kauf von 16% Anteilen der CA Immo

    Colliers International unterstütze die O1 Group Limited („O1 Group“) in einem umfangreichen Prozess beim Anteilskauf der CA Immobilien Anlagen AG („CA Immo“). Wie vergangene Woche bekannt gegeben wurde, verkaufte die UniCredit Bank Austria AG („UniCredit“) rund 16% Anteile der CA Immo zu einem Gesamtwert von rund € 295 Mio an die O1 Group.

  • FirstService gründet neuen Colliers International-Standort in Frankreich

    Wie die FirstService Corporation (NASDAQ: FSRV; TSX: FSV) heute bekanntgab, hat ihre Tochtergesellschaft Colliers International einen mehrheitlichen Anteil an der AOS Group erworben. Hierbei handelt es sich um eines der führenden Unternehmen Europas auf dem Gebiet der Immobilien- und Workplaceberatung.

  • Capital Flows Quartalsbericht Q3-2014

    18 Prozent Steigerung bei grenzüberschreitenden Investmentdeals treibt den Immobiliensektor an. Der soeben erschienene Quartalsbericht „Capital Flows“ von Colliers zeigt ein Ansteigen der asiatischen Investitionen sowie der Risikokurve auf.

  • Marktbericht 2014

    Wien ist ein durch und durch stabiler Immobilienmarkt mit steigenden Mieten im Retail High-End Bereich. Der Büro- und Wohnungsmarkt verzeichnet einen moderaten Anstieg der Mieten, wo-hingegen ein deutlicher Rückgang der Industriemieten zu erkennen ist. Die ungetrübte Nachfra-ge von Investoren in allen Immobilienbereichen führt zu anhaltend steigenden Preisen und an-gesichts der konform entwickelten Mieten zu toleranten Renditen.

  • Industrie & Logistikmarkt Snapshot 1.Hj 2014

    Europas Industriezentren berichten über ein Wachstum im zweiten Quartal 2014, die hohe Nachfrage kombiniert mit dem knappen Angebot hat die Spitzenmieten im Industrie- und Logistiksektor angehoben.

  • Capital Flows Quartalsbericht Q2-2014

    Grenzüberschreitende Investitionen in Europa sind um fast ein Drittel (32 %) im Vergleich zum Vorjahr im ersten Halbjahr 2014 gestiegen, um € 44 Mrd. zu übersteigen - was etwa 57 % des gesamten europäischen Investmentumsatzes ausmacht. Um die 53 % des grenzüberschreitenden Kapitals kam von außerhalb Europas.

  • Büromarkt Snapshot 1.Hj 2014

    Europas Leasingmarkt konnte ein positives Wachstum in 17 großen Büromärkten im ersten Halbjahr 2014 verzeichnen. Die Wirtschaft der Eurozone erholt sich und sorgt so für verbesserte Stimmung in der gesamten Region.

  • Colliers übernimmt Londoner Makler H2SO

    Die kanadische First Service Corporation gab bekannt, dass deren Tochtergesellschaft Colliers International den Londoner Makler H2SO übernommen hat.

  • FAGG - Was änder sich für Wohnungssuchende?

    Seit 13. Juni 2014 sind alle privaten Immobiliensuchenden mit den neuen Richtlinien des Fernabsatz- und Auswärtsgeschäfte-Gesetz (FAGG) konfrontiert. Was sich genau für Sie ändert lesen Sie hier.

  • Fußball Weltmeisterschaft 2014

    Am 12. Juni 2014 startet die 20. Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien. Alle Augen richten sich somit auf das Autragungsland. Der Bericht beschäftigt sich mit den Auswirkungen und Renditen, die die Gastgeberländer der bisherigen Weltcup-Veranstaltungen verbuchen konnten und erörtert die langfristige Gewinne für Brasilien.

  • Investmentmarkt 1Q 2014

    Laut den neuesten Erfahrungen von Colliers International ist das Investitionsvolumen bei Gewerbeimmobilien vor allem aufgrund des fehlenden Angebotes im 1. Quartal 2014 um 24% niedriger als im 1Q 2013.

  • Entwicklungen am Retailmarkt

    Der jüngste Bericht des Immobilienunternehmens Colliers International hat ergeben, dass die Old Bond Street in London nach wie vor die teuerste Einkaufsstraße Europas ist. Mit Spitzenmieten von £838 pro m²/Jahr (€ 908 m²/Monat) ist die Nachfrage nach Flagshipstores ungebrochen und übersteigt das Angebot deutlich; lt. dem Retail-Snapshot von Colliers sind die Mieten in der Londoner Old Bond Street deutlich höher als in jeder anderen europäischen Einkaufsstraße.

  • Media & Technology IQ Report

    Nach Angaben des Immobilienunternehmens Colliers International sind Berlin und Dublin am besten Weg London die Rolle als führender europäischer Standort im Bereich Technologie-, Medien- und Telekommunikation (TMT) streitig zu machen. Mit seiner boomenden Technologie- und Startup-Szene sind diese beiden Städte die einzigen Mitbewerber um diesen Spitzenplatz, sollte London nicht Maßnahmen ergreifen, um die Dominanz der britischen Hauptstadt zu behaupten.

  • Entwicklungen am Büromarkt 2.Halbjahr 2013

    In der zweiten Jahreshälfte 2013 stiegen die Spitzenmieten vor allem im Londoner Stadtteil West End (9%) und London Stadt (4,3%) sowie im Geschäftsviertel von Amsterdam (7,7%) als auch in 3 Großstädten in Deutschland – Frankfurt (2,7%), Hamburg (2,1%) und Berlin (1,9%). Dagegen fielen die Spitzenwerte in Bukarest (5,6%), Warschau (4%) und Genf (3,4%). Dies geht aus der aktuellen Studie des Immobilienberaters Colliers International hervor.

  • Entwicklungen am Logistikmarkt

    Die Spitzenmieten am Logistikmarkt wuchsen in London um mehr als 20% im Jahr 2013. Dies ist der größte Zuwachs in Europa und geht aus dem aktuellen Bericht „Industrial Snapshot“ von Colliers International hervor.

  • 2014 Weltweiter Ausblick

    Laut Colliers International, wird die Weltwirtschaft im Jahr 2014 nur langsam wachsen, mit einem Anstieg des Bruttoinlandsprodukts (BIP) von nicht einmal 5% in den meisten Ländern. Diese und andere weltweite Erkenntnisse sind in dem Bericht – 25 Prognosen für 2014 – zusammengefasst, welcher auch die zu erwartende Expansion globaler Investoren in Sekundärmärkte umfasst.

  • 2014 Global Investor Sentiment Report

    In der EMEA Region (Europa, Naher Osten und Afrika) sind die Investoren vor allem auf der Suche nach Möglichkeiten in Sekundärmärkte zu investieren bzw. sich neu zu positionieren und dies trotz der jüngsten politischen Unruhen und wirtschaftlichen Unsicherheiten. Dies berichtet Colliers International in ihrem kürzlich erschienenen „Global Investor Sentiment Report“.

Österreich
Goldschmiedgasse 10 Vienna | Tel: +43 1 535 53 05